Lackversiegelung

18. September 2016
Nach einer intensiven Lackreinigung und Aufbereitung bieten wir eine Auswahl an 3 verschiedenen Qualitätsstufen einer Lackversiegelung.

Wählen Sie selbst zwischen Glanzgrad und Standzeit:

Hartwachsversiegelung
Eine Lackversiegelung durch Auftrag von Hartwachs ist für den kurzfristigen Schutz des Lackes sinnvoll.
Die Applikation ist in der Regel unkompliziert und findet Anwendung bei neuen sowie gebrauchten Lacken.
Um die Standzeit des Wachses aufrecht zu erhalten, empfehlen wir, je nach Lackzustand und Art des Wachses eine Auffrischung zwischen dem 2. und dem 5. Monat durchführen zu lassen.

Carbon-PTFE-Versiegelung
Eine hochwertige Versiegelung, welche den Glanzgrad auf ein Maximum anhebt, bei einer Standzeit von bis zu 12 Monaten. Diese Versiegelung kann mit einem Aufbau von bis zu 3 Schichten verarbeitet werden.
Nutzen Sie das von uns empfohlene Shampoo um die Freude an dieser Versiegelung lange aufrecht zu erhalten.

Nanolex Ceramic Coating
Schützen Sie Ihren Lack langanhaltend mit einer Keramikbeschichtung.
Mit einem unvergleichbaren Spiegelglanz und einer Standzeit von 24 Monaten (Si3d) ist dies das absolute
„High Performance Produkt“, welches keine Wünsche offen lässt. Durch die stark aushärtende Oberfläche, schaffen wir es durch einen mehrschichtigen Auftrag mittels „BaseCoat“ einen Gesamthärtegrad von bis zu 9H zu erreichen. Normale Lacke weisen eine Härte von ca. 3H-6H auf.
Wir, als „Nanolex Approved Detailer“ haben Zugriff auf die Beschichtung „Si3dHD“. Dies bedeutet, dass wir eine Standzeit von bis 36 Monaten erreichen können.

Ein absolutes Muss für jeden Pflegeenthusiasten !

Für weitere Informationen, nutzen Sie unser Kontaktformular.